Gebäudeversicherung

Grundsätzlich ist es möglich,

alle Wohn-, Büro-, Geschäfts- und auch industriell oder gewerblich genutzte Gebäude gegen die elementaren Gefahren ...

... Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel zu versichern. Sofern es sich um Büro-,
Wohn- und Geschäftsgebäude mit überwiegender Wohnnutzung handelt, kann man diese nach
den VGB, den verbundenen Wohngebäudeversicherungsbedingungen, versichern.

Diese beinhalten neben den vorgenannten Elementargefahren auch die Möglichkeit,

die zum Schaden gehörenden Kosten, wie z. B. Aufräumungskosten, Bewegungs- und Schutzkosten, Feuerlöschkosten etc., mit in den Versicherungsschutz aufzunehmen.

Bei beiden vorgenannten Gruppen

ist es möglich, eine sogenannte gleitende Neuwertversicherung zu installieren. Diese wird im
Gegensatz zu den VGB nicht auf das Jahr 1914 als Indexjahr bezogen, sondern auf eine Preisbasis
von 1970 bzw. 1980. Die jeweils von Jahr zu Jahr wechselnden Wertzuschläge ermitteln dann
jeweils für das aktuelle Versicherungsjahr einen aktuellen Neuwert.

Es gibt viele gute Gründe,
sich für eine Gebäudeversicherung zu entscheiden!

Profitieren Sie von unserer Kompetenz und unserer Erfahrung
und lassen Sie sich persönlich beraten.



Service Hotline

Rufen Sie uns an,
wir beraten Sie gerne.

  • Service-Line 0049 (0)221 . 94 98 40 - 0
  • Service-Fax 0049(0)221 . 94 98 40 - 40

Newsletter

Newsletter für
Baumaschinen- und Arbeitsbühnen-
versicherungen

Unser Newsletter informiert Sie über alles Aktuelle, Wissenswerte und Lohnende aus dem Versicherungsbereich. Bitte melden Sie sich mit Ihrer E-Mailadresse an.